Die Mammutsteppe

Während der letzten Eiszeit (vor 116.000 – 10.000 Jahren) war es in Europa kalt. Sehr kalt!

 

 

Große Herden von Pferden, Bisons und Rentieren durchstreiften die kalte Steppe, und es gab Mammuts, wollene Nashörner, Säbelzahntiger, Höhlenbären und Höhlenlöwen.

 

 

In der Ausstellung führen wir Sie zurück in die „Pleistozän-Ära“, die Zeit, als hier die wolligen Mammuts herumgingen.





Im Museum begegnen Sie einer lebensgroßen Mammutfamilie (Stier, Kuh und Kalb), einer furchterregenden Säbelzahnkatze, einem Höhlenbären oder einem wolligen Nashorn, die dann auch dort herumlaufen.

Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Fossilien aus verschiedenen Epochen und ein zusammengesetztes Mammutskelett, das aus 184 verschiedenen Mammuts besteht. Während dieses Abenteuers sehen Sie, wie die ersten modernen Menschen, die Jäger und Sammler, lebten, lebten und jagten. Sehen Sie sich an, welche Werkzeuge sie in der Steinzeit verwendet haben, oder stellen Sie Pfeil und Bogen selbst her!





Möchten Sie mehr über die Mammutsteppe erfahren oder einfach zu Hause lesen? Das Buch über die Mammutsteppe von Dick Mol und Bram Langeveld ist in unserem Geschenkeladen erhältlich.